Die Free Software Foundation Europe (FSFE) stellt sich vor


Lade Karte ...

Date/Time
Date(s) - 23.11.2016
19:00 - 21:00

Location
Fairmas GmbH

Categories


Achtungsymbol

 

Geänderte Location! Dieses Treffen findet bei der Fairmas GmbH am Sachsendamm 2 in 10829 Berlin statt.

 

 

Einige Missverständnisse zu Freier Software (aka Open Source Software) halten sich schon seit Jahren. Zum Beispiel: 1) Freie Software ist kostenlos. 2) Mit Freier Software kann man kein Geld verdienen. 3) Freie Software ist (un)sicherer als proprietäre Software. 4) Freie Software ist das überlegene Entwicklungsmodell. 5) Freie Software ist (un)sicherer. 6) Freie Software bringt mir nichts, wenn ich nicht programmieren kann, …

Diese Missverständnisse sind leider nach wie vor weit verbreitet und erschweren es, möglichst schnell das Potential Freier Software zu nutzen. Ziel des Vortrags ist es, auf Grundlage von Fakten besser bewerten zu können, ob und wann Freie Software geeignet ist.

Im Diskussionsteil werden wir gemeinsam weitere Fragen und Bedenken bezüglich Freier Software behandeln.

Referent: Matthias Kirschner

Matthias Kirschner ist Präsident der FSFE. 1999 begann er GNU/Linux zu nutzen und realisierte, dass Software tief in allen Bereichen unseres Lebens verwurzelt ist. Er ist davon überzeugt, dass diese Technik unsere Gesellschaft nicht einschränken, sondern sie befähigen muss. Seit 2004, während seines Studiums der Politik- und Verwaltungswissenschaft, engagiert er sich bei der FSFE.

Er unterstützt Organisationen, Unternehmen und die Öffentliche Verwaltung dabei, von Freier Software zu profitieren und er erklärt, wie die grundlegenden Rechte von Freier Software — das Recht sie zu verwenden, zu verstehen, zu verbreiten und zu verbessern — die Meinungsfreiheit, Pressefreiheit oder Privatsphäre fördern.

Matthias spielt gerne mit seinem kleinen Sohn. In seiner Freizeit hilft er bei Erste-Hilfe-Outdoor-Seminaren, mag Comics wie XKCD und Transmetropolitan; Monty Python und Die Ärzte.

Hier geht’s zur Profilseite von Matthias Kirschner.

Hier geht’s zur Webseite der Free Software Foundation Europe (FSFE)

Google Streetview

Google Streetview

Bookings

Es tut uns sehr leid, aber Anmeldungen für dieses Event sind leider nicht mehr möglich.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “Die Free Software Foundation Europe (FSFE) stellt sich vor

  • Jonas Dygd

    Vielen dank für den interessanten Vortrag! Der einzige Grund wieso ich ein bisschen früher abhauen musste, war dass ich die Bereitschaft hatte und einen Anruf bekommen hatte. Ich freue mich auf weitere Themen!

    • Robin Sedlaczek Autor des Beitrags

      Hi Jonas! Gar kein Problem – wer gehen muss oder möchte, tut dies einfach! 🙂 Danke auch für Dein Feedback. Dann bleibt doch einfach dran und abonniere unseren Newsletter,r folge uns auf Twitter oder besuche unsere Seite regelmäßig. Dann bist Du über kommende Treffen gut informiert. Wir freuen uns, Dich wiederzusehen! Async/await am 01.12.2016! 🙂